Segelfliegen in Freiburg im Luftsportverein

Werde Pilot bei der Akademischen Fliegergruppe Freiburg e.V. und
lerne fliegen am Flugplatz Freiburg und in Kirchzarten!

Die Pilotenausbildung bei uns im Verein ist priesgünstiger als man denkt und unsere Flugzeuge sind attraktiv für alle Sportpiloten, egal ob Segelflieger, Motorsegler oder Motorflieger.

Bild des Benutzers admin

Windenbetrieb auch ohne Sonnenschein perfekt

Ostermontag - eigentlich kein gutes Flugwetter. Nieselregen und dichte Wolken hielten die Segelflieger nicht davon ab, an diesem Tag die Winde aufzubauen und in perfektem Teamwork einen Start nach dem anderen durchzuführen. Gerade zu beginn der Saison ist es sehr wichtig, Gerät und Piloten auf Herz und Nieren zu testen, wobei der ein oder andere Seilriß simuliert wurde, auf welchen die Piloten mit Souveränität reagierten und das Fluggerät blitzschnell und sicher wieder in Normalfluglage brachten - ein Seilriß kann nämlich genau dann passieren, wenn sich das Flugzeug gerade im steilen Steigflug befindet! Deshalb wird diese Situation regelmäßig und ausführlich geübt. Trotz nasser Füße und ständigem abtrocknen der Flieger war es ein sehr erfolgreicher Flugbetrieb, den auch unsere Winde ohne Anzeichen von Ermüdung meisterte. Jetzt hat die Segelflugsaison endgültig begonnen!
Bild des Benutzers admin

Saisonauftakt der Freiburger Segelflieger mit Presse

Am Samstag fand auf unserem Flugplatz Freiburg der offizielle Saisonauftakt der Segelflieger und Fallschirmspringer statt. Dabei waren mehr als 60 Segelflugzeuge auf der Grasbahn aufgebaut, was ein beeindruckendes Bild ergab.

"Wir sind viele" - diese Botschaft kam überdeutlich an. Auch bei den Reportern, die an diesem Tag zahlreich am Flugplatz Freiburg das Schauspiel verfolgten, hinterließen die Segelflieger und Fallschirmspringer ein eindeutiges Bild: der Flugplatz Freiburg ist die Basis von vier aktiven Segelflugvereinen und Fallschirmsportvereinen.

Bild des Benutzers admin

Appell des Vizepräsidenten des BWLV an die Verantwortlichen der Stadt Freiburg und des SC Freiburg

In der aktuellen Ausgabe "der adler" (Monatsmagazin des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes e.V. - BWLV) ist ein Leitartikel über den geplanten Neubau des Fußballstadions des Freiburger Sportclubs auf dem Flugplatzareal und die damit verbundene Vernichtung der Segelflug- und Fallschirmsportvereine erschienen. Im vorangestellten Editorial appelliert der Viezepräsidenten des BWLV im Namen der Luftsportler an die Stadt Freiburg und den Sportclub Freiburg für die Zusammenarbeit und einen "offenen und ehrlichen Dialog", welcher bisher nicht geführt wurde.

Bild des Benutzers admin

Erfogreiches Segelfuglager La Motte

Vom 19.8 bis 31.8 trafen sich die Piloten der Akaflieg Freiburg mit Ihren Flugzeugen wie schon häufig in La Motte du Caire zum Segelfluglager. La Motte du Caire hat mittlerweile einen festen Bestand in der Tradition der Fluglager der Akaflieg. Aufgrund der ausgezeichneten  Thermikbedingungen vor Ort und der überaus kompetenten und freundlichen örtlichen Flugleitung sind wir auch dieses Jahr wieder in die Haute Provence gefahren. Obwohl das Wetter im Laufe des Jahres nicht immer sehr gut war, hatten wir jetzt mit dem Wetter Glück.

Bild des Benutzers admin

Presse

Am Dienstag, den 17. April 2018 wurde die neue Graspiste am Flugplatz Freiburg eingeweiht.

Segelfliegen am Flugplatz Freiburg

Segelfliegen am Flugplatz Freiburg
Die Piloten bereiten sich auf den Flug vor und besprechen nochmals eventuelle Flugrouten, um die beste Thermik zu erwischen. Ein kurzes zweites Frühstück, Überprüfen und Durchchecken der Flugzeuge und gegen 10:30 Uhr ziehen wir unsere Maschinen langsam zur Startbahn vor. Auch die neuen Flugschüler ohne Flugerfahrung sind da und helfem beim Klarmachen der Flugzeuge und beim Durchgang der Checkliste mit, - denn auch die gewissenhafte Flugvorbereitung gehört zur Flugausbildung. Sie werden heute auch noch fliegen! Als wir unsere 4 Segelflugzeuge auf der Graspiste neben der Startbahn aufreihen, sehen sie auf dem saftigen Grün einfach schick aus. Aber jetzt brauchen wir Hilfe, das Schleppflugzeug (D-EICC, sprich: Delta- Echo India Charlie Charlie oder einfach nur Charlie Charlie) kommt.
Startvorbereitungen...

Der Wetterbericht am Samstag war vielversprechend, Bildung von 1/8 bis 2/8 Kumulus Wolken, Thermik gut bis sehr gut und Wolkenbasishöhen ansteigend über dem Schwarzwald am späten Nachmittag auf bis zu 2800 m. Früh am Sonntagmorgen bin ich wach und fahre schon um 8:45 Uhr mit dem Fahrrad zum Flugplatz Freiburg, um mit anderen Segelfliegern unsere Flugzeuge aufzubauen. Schnell ist die Akaflieg-Halle leergeräumt und die Segelflieger aufgebaut, - jeder hilft wo er kann. Irgendwie ist es ein Teamsport für Individualisten.

Seiten

Schnupperflug

 

Schnupperflug Rundflug Gastflug

Wie fühlt es sich an mit dem Segelflieger zu fliegen? Wie sieht Freiburg von oben aus? Wollen Sie das herausfinden? Dann machen Sie einen Schnupperflug mit einem unserer Segelflugzeuge und lassen sich begeistern vom schönsten Sport der Welt, vielleicht wird er auch zu Ihrem neuen Hobby!

  • Flugdauer: ca. 30 Minuten (Je nach Thermik +- 10 Minuten)
  • Start und Landung: Flugplatz Freiburg
  • Nach 10 Minuten Steigflug (Schleppflug oder Eigenstart) im Segelflug die Luft über Freiburg spüren und die Aussicht genießen.

Kostenbeitrag: 75,- Euro

Anmelden: schnupperflug@akaflieg-freiburg.de