Segelfliegen in Freiburg im Luftsportverein

Werde Pilot bei der Akademischen Fliegergruppe Freiburg e.V. und
lerne fliegen am Flugplatz Freiburg und in Kirchzarten!

Die Pilotenausbildung bei uns im Verein ist priesgünstiger als man denkt und unsere Flugzeuge sind attraktiv für alle Sportpiloten, egal ob Segelflieger, Motorsegler oder Motorflieger.

Bild des Benutzers admin

Vorausblickende Nachwuchsarbeit

Die Kleinen bei den großen Fliegern

Im Juni besuchten zehn Kinder der "UniKita Zaubergarten" mit ihren Erzieherinnen die Akaflieg Freiburg und den Flugplatz. Die Gäste bestaunten den Feuerwehrwagen des Flugplatzes und rätselten, warum dieser Wagen kein Nummernschild braucht. Dann durften sich alle Nachwuchspiloten an das Steuer eines richtigen Flugzeuges setzen.

Abheben war leider nicht erlaubt, denn die Ausbildung zum Segelflugpiloten kann man erst mit 14 Jahren beginnen.

Bild des Benutzers admin

Impressionen: Tage der offenen Hangartore 2017

Gemütlich: Pause vor der Akaflieg-Halle

Unglaublich viele Besucher kamen am Wochenende auf den Flugplatz, wo die Flugsportvereine sich und Ihre Flugzeuge präsentierten. Informationen rund um die Pilotenausbildung, Schnupperflüge, Kinderprogramm und Verpflegung für alle bei angenehmem Wetter sorgten für einen erlebnisreichen Tag für unzählige Interessierte. Die Akaflieg Freiburg dankt allen Helfern für ihren großen, freiwilligen  Einsatz und den Organisatoren für die wochenlange Vorbereitung.

Bild des Benutzers admin

Vermeidung von Schallemissionen

Gemeinsames Schleppflugzeug für den Segelflug in Freiburg

Die Akaflieg Freiburg betreibt seit über 40 Jahren Segelflug in Freiburg. Fast 25 Jahre wiederholte sich hier auch ein Wettbewerb von internationaler Bedeutung, die Freiburger Segelflugwoche. Teams aus den Nationalmannschaften angrenzender Länder flogen hier jedes Jahr einen der ersten Qualifikationswettbewerbe des jeweiligen Jahres. Gleichzeitig waren aber auch Nachwuchspiloten bis hin zu jugendlichen Teilnehmern zugelassen.

Bild des Benutzers admin

Saisonbeginn Segelfliegen in Freiburg 2017

Gute Laune auf der Graspiste Freiburg

Der Frühling ist da! Endlich! Für unsere Segelflieger war es ein super Wochenende, denn viele Piloten konnten in die Luft gehen und ihre Überprüfungsflüge absolvieren, die jedes Jahr am Anfang der Segelflugsaison anstehen. Unser bunter Schleppflieger Charlie-Charlie und die Schleppiloten hatten vollen Einsatz. Gestartet wurde hauptsächlich von der Graspiste, nur die besonders schweren Doppelsitzer starteten von der Asphaltpiste.

Bild des Benutzers admin

Einmal Mont Blanc und zurück

Schneebedeckte Piste am Flugplatz Freiburg

Freiburg bedeckt eine Schneeschicht, und auch der Flugplatz Freiburg ist ganz weiß. Die Start- und Landebahn ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Es hat geschneit! Das macht Lust auf mehr weiße Pracht, also warum nicht mal einen Ausflug in die Alpen wagen? Das Wetter ist optimal!

Folgender Reisebericht wurde vom Piloten selbst in "Pilotensprache" verfasst und besitzt deshalb einen ganz besonderen Charme:

Bild des Benutzers admin

Das Glühwürmchen fliegt! Eigenbau Leichtflugzeug aus Holz

Stolzer Erbauer und Pilot des "Glühwürmchens"

Akaflieg-Mitglied Heinz Thoma hat es geschafft. Sein selbstgebautes Kleinflugzeug der 120-Kilo-Klasse ist fertig. Als Modellbauer wollte er es "eine Nummer größer" probieren und baute sich ein richtiges Fluzeug ganz aus Holz. Am Flugplatz Freiburg hat er mit der Werkstatt der Akaflieg und der Infrastruktur am Verkehrslandeplatz die besten Voraussetzungen.

Bild des Benutzers admin

Emissionsfreier Flugbetrieb

Elektroflugzeug im Einsatz

Die Akaflieg Freiburg hat Ihre neuesten Projekte in Betrieb genommen, um einen emissionsfreien Flugbetrieb zu ermöglichen. Dazu gehört ein mit einem Elektromotor betriebenes Flugzeug sowie ein Solar-Elektrofahrzeug. Die Besucher des Tages der offenen Hallentore 2014 konnten bereits vor 2 Jahren den Prototyp des Elektroflugzeuges besichtigen, welcher sich damals noch im Rohbau befand (siehe Fotos).

Bild des Benutzers admin

Erster Alleinflug erfolgreich

Endanflug Graspiste 34 - Lukas bleibt cool...

Wir gratulieren Lukas zu seiner bestandenen A-Prüfung!

Nach dem Überprüfungsflug war Lukas bereit für seinen ersten Alleinflug auf der ASK 21. Gestartet ist er dann am Flugplatz Freiburg mit dem Flugzeugschlepp - und landete butterweich auf der Graspiste 34. Zusammen mit den folgenden beiden Alleinflügen absolvierte Lukas die A-Prüfung, die ihn nun auch zum Fliegen mit Flugauftrag auf einsitzigen Flugzeugen berechtigt. Die traditionelle Fliegertaufe steht noch an - sie wird bei der nächsten Versammlung stattfinden, denn es sollten möglichst viele Fliegerkameraden anwesend sein ;-)

Bild des Benutzers admin

Fluglager La Motte 2016

Akaflieg Segelflugjugend übt sich im Alpenflug

Impressionen aus dem Akaflieg-Sommerfluglager in La Motte Du Caire Juli / August 2016

Das Akaflieg Fluglager La Motte ist bisher ein voller Erfolg. Unsere DG505 D-KRIT hat schon 28 Stunden und auch die LS4 liegt schon bei über 15 Stunden Flugzeit. Unsere IT bewaehrt sich gut in der 20m Ausfuehrung mit Winglets und geht echt gut in den Bergen. Das Windenseil hat sie allerdings einmal "gekillt".
Es herrscht eine gute Stimmung sowohl am Platz als auch unter allen AKAFLIEGERN.

Bericht von Johannes Wild:

Bild des Benutzers admin

Tage der offenen Hangartore 2016 am Flugplatz Freiburg

Impressionen: Tage der offenen Hangartore 2016

Der Besucheransturm am Wochenende, 18. + 19. Juni war überwältigend. Trotz bescheidener Weterrvorhersage zog es viele Menschen auf den Flugplatz Freiburg. Die Akaflieg-Kuchentheke war am Samstag im Nu ausverkauft, und wurde am Sonntag trotz erheblicher Aufstockung bis auf den letzten Krümel leergeräumt! Neben der Gewinnung von Neumitgliedern konnten unsere Flugzeuge und Piloten Jung und Alt begeistern - sowohl am Boden als auch in der Luft bei Schnupperflügen. Highlight für die Kinder: in einem echten Flugzeug am Steuer sitzen und sich wie ein echter Pilot fühlen!

Seiten

Schnupperflug

Schnupperflug Rundflug Gastflug



Wie fühlt es sich an mit dem Segelflieger zu fliegen? Wie sieht Freiburg von oben aus? Wollen Sie das herausfinden? Dann machen Sie einen Schnupperflug mit einem unserer Segelflugzeuge und lassen sich begeistern vom schönsten Sport der Welt, vielleicht wird er auch zu Ihrem neuen Hobby!

  • Flugdauer: ca. 30 Minuten (Je nach Thermik +- 10 Minuten)
  • Start und Landung: Flugplatz Freiburg
  • Nach 10 Minuten Steigflug (Schleppflug oder Eigenstart) im Segelflug die Luft über Freiburg spüren und die Aussicht genießen.

Kostenbeitrag: 75,- Euro

Anmelden: schnupperflug@akaflieg-freiburg.de