Segelfliegen in Freiburg im Luftsportverein

Werde Pilot bei der Akademischen Fliegergruppe Freiburg e.V. und
lerne fliegen am Flugplatz Freiburg und in Kirchzarten!

Die Pilotenausbildung bei uns im Verein ist priesgünstiger als man denkt und unsere Flugzeuge sind attraktiv für alle Sportpiloten, egal ob Segelflieger, Motorsegler oder Motorflieger.

Bild des Benutzers admin

Panoramaflug in den Alpen

Die Piloten Stefan Kebekus und Klaus Lutze bei bester Laune.
Zum Ende des Sommers gab es noch einmal richtig gutes Wetter, mit wolkenlosem Himmel, wenig Wind und sehr guter Sicht. Das war Grund genug für die Akaflieg-Piloten Stefan Kebekus und Klaus Lutze, mit unserem neuen Motorsegler D-KEWW zu einem Panoramaflug in Richtung des Alpenhauptkammes...
Bild des Benutzers admin

Ehrenamt im Luftsport ist unverzichtbar

Jahrzehnte als Fluglehrer
Unser Mitglied und ehrenamtlicher Segelfluglehrer Gunter Kerzmann steht im kommenden Jahr vor seinem 80. Geburtstag. Anlass für ihn, seine Lehrberechtigung ruhen zu lassen, obwohl er flugmedizinisch topfit ist. "Man muss wissen, wann der Zeitpunkt gekommen ist.." so Gunter, der zu dem Anlass auch seinen vielfältigen fliegerischen Lebenslauf zusammenstellt.
Bild des Benutzers admin

Segelfluglager 2020 in Kirchzarten

ASK 13 beim Windenstart
Wie fast jedes Jahr gab es auch dieses Jahr ein Fluglager in Kirchzarten zusammen mit dem Breisgauverein für Segelflug (BVS). Morgens, während des Briefings, legten wir die Tagesverantwortlichen der Flugzeuge und Fahrzeuge, die Fluglehrer, Flugleiter und Windenfahrer fest. Somit hatte jeder seine Aufgaben...
Bild des Benutzers admin

Unser neuer "Rattel" ist da und wir sind begeistert!

Die D-KEWW in coolem Design

Seit Juni 2020 löst die D-KEWW unsere treue D-KNAT ab, die uns über viele Jahrzehnte stets gute und zuverlässige Dienste geleistet hat. Beide Flugzeuge sind vom Typ C-Falke von Scheibe Flugzeugbau (SF25C).

Bild des Benutzers admin

Flugausbildung in der Corona-Pandemie

Doppelsitzige Schülflüge mit Maske
Etwas ungewohnt und manchmal nicht ganz unkompliziert: Ein Schulflug mit Mund-Nasen-Maske. Nach der wochenlangen freiwilligen Flugpause der Luftsportler während der ersten Phase des Lockdown der Corona-Pandemie haben Vereine und Flugschulen am Flugplatz Freiburg den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Doch nach der Corona-Verordnung der Landesregierung müssen Doppelsitzige Schulflüge...
Bild des Benutzers admin

Flugausbildung: Virtuelle Groundschool

Theorieunterricht per Skype-Konferenz

Es gehört zu den nebensächlichsten Folgen der Corona-Pandemie, dass viele Menschen – zumindest vorrübergehend – auf ihre Freizeitaktivitäten verzichten müssen. So auch Flugschülerinnen und Flugschüler. Am Freiburger Flugplatz, wo an schönen Frühlingstagen sonst einige angehende Pilotinnen und Piloten ihre Platzrunden drehen würden, fällt erstmal alles aus.

Bild des Benutzers admin

Luftunterstützung durch Sportpiloten

Können Sportpiloten Kurierdienste übernehmen?

Freiburger Sportpiloten sagen Unterstützung in COVID-19 Krise zu

Im Rahmen der COVID-19 Krise hat der AOPA Germany (Verband der Allgemeinen Luftfahrt e. V.) einen Hilferuf bei Privat- und Sportpiloten gestartet.

Nachgefragt werden Privatpiloten, die auch kleine und abgelegene Flugplätze mit ihren Flugzeugen anfliegen können.

Bild des Benutzers admin

Ausflug ins EU-Parlament nach Strasbourg

Der Eingang des Europaparlaments

Januar 2020: Eine Gruppe von Segelfliegern (überwiegend Jugendliche), darunter auch einige Mitglieder der Akaflieg Freiburg e.V., machten sich auf nach Strasbourg, um sich das Europäische Parlament anzusehen.

Bild des Benutzers admin

Impressionen "Fliegen im Winter" 2019/2020

Beste Sichten über der Inversion

Während im Winter die Segelflugzeuge nacheinander zur jährlichen Inspektion in die Akaflieg-Werkstatt kommen und für die Jahresnachprüfung vorbereitet werden, stehen unsere Motorflugzeuge (die beiden Katana DA20 und der Motorsegler SF25C) für Flüge ab Flugplatz Freiburg bereit.

Bild des Benutzers admin

Akaflieg bei den Science Days 2019

Im Cockpit eines echten Segelfliegers sitzen...
Nach der Teilnahme an den Science Days für Kinder im Mai, nahm die Akaflieg Freiburg auch an den "großen" Science Days im Europapark 2019 teil. Dieses Mal jedoch nicht mit dem Oldtimer-Holz-Segler Ka8, sondern mit unserem Hochleistungs-Segler LS-4b, in dem interessierte Besucher Platz nehmen durften. Überraschend fanden viele die Liegeposition des Piloten und die Bequemheit. Auf großer Leinwand wurde ein Zusammenschnitt atemberaubender Flugaufnahmen vom Segelflug...

Seiten

Schnupperflug

Schnupperflug Rundflug Gastflug



Wie fühlt es sich an mit dem Segelflieger zu fliegen? Wie sieht Freiburg von oben aus? Wollen Sie das herausfinden? Dann machen Sie einen Schnupperflug mit einem unserer Segelflugzeuge und lassen sich begeistern vom schönsten Sport der Welt, vielleicht wird er auch zu Ihrem neuen Hobby!

  • Flugdauer: ca. 30 Minuten (Je nach Thermik +- 10 Minuten)
  • Start und Landung: Flugplatz Freiburg
  • Nach 10 Minuten Steigflug (Schleppflug oder Eigenstart) im Segelflug die Luft über Freiburg spüren und die Aussicht genießen.

Kostenbeitrag: 75,- Euro

Anmelden: schnupperflug@akaflieg-freiburg.de